m



ich hab ein neues Zuhause gefunden


Scotty

Chow-Chow - Schäferhund Mischling, männlich, *2008

Ich bin der Scotty, wurde vor über 3 Jahren beschlagnahmt und fand dann vor ca. 2 Jahren ein neues Zuhause.
Dies mußte ich nun wieder verlassen, weil man mit mir überfordert war.
Details hierzu bekommt ihr bei den Pflegern, das würde hier den Rahmen sprengen.

Ich bin ein toller Kerl:
lernwillig, clever, verschmust, sportlich, verspielt, kann alleine bleiben, laufe anständig an der Leine,
kenne alle Grundkommandos, bin stubenrein, optisch toll gelungen und meinen Leuten treu ergeben.

Allerdings suche ich ein Zuhause bei souveränen, erfahrenen Leuten, die wissen,
wie sie mit mir umzugehen haben, denn wenn ich mich unsicher fühle,
dann kann ich auch mal nicht ganz so nett reagieren.
Ihr müsst mir Sicherheit vermitteln, das ist das A und O !!!!!

Ich bin kein Freund von Großfamilien und fremde Menschen sollten mich nicht einfach anfassen,
ich brauche eine Aufwärmphase.
Kommt jemand auf mich zu, will mich streicheln und ich bekomme Angst,
dann könnte dieser Schuss nach hinten losgehen - muß nicht, kann aber,
deshalb sollten meine Besitzer hier umsichtig sein und andere darauf entsprechend hinweisen.

Ich bin auch nicht unbedingt ein Freund von Artgenossen.
Auch hier geht es manchmal gut und manchmal auch nicht und manchmal geht es eine zeitlang gut
und dann auf einmal nicht mehr (warum auch immer.....).
Deshalb sollte man, wenn überhaupt, Hundekontakte mit Bedacht auswählen und wenn man sich unsicher ist,
mir lieber einen Maulkorb aufsetzen - allerdings selbstverständlich mit einem entsprechenden
Vorab-Mauli-Training.
Sicherheit geht vor.

Kinder möchte ich aufgrund meiner Unsicherheit nicht in meiner Familie haben.

Ihr solltet euch darüber im Klaren sein, dass ihr am besten von Anfang an mit einem GUTEN Hundetrainer
zusammen mit mir arbeitet, damit wir von Beginn an eine optimale, gemeinsame Basis haben werden.
Empfehlungen gibt es bei den Tierheimleuten.

Ich habe in meinem Zuhause mit einer Katze gelebt, mit der ich nach einer Eingewöhnungsphase
auch gut klar gekommen bin.
Ich werde aber definitiv nicht mehr in einen Haushalt mit anderen Tieren vermittelt,
damit man sich voll und ganz auf mich konzentrieren kann.

Ich bin in den richtigen Händen ein absolut toller Kerl.
Wer gibt mir eine Chance?



weiter